Robert-Matzke-Str. 54 – Dresden2019-11-19T10:27:27+00:00

Project Description

Objektdaten

Geplante Fertigstellung

Ende 2021

Kalkulierter Sanierungsanteil

75%

Erwarteter Miete

9,50 €/m² – 10,50 €/m²

Wohneinheiten / Fläche

8 Einheiten á 37 m² – 75 m²

Kaufpreise Wohnungen

148.000 € – 349.000 €

Klassisches Wohnen im Gründerzeitdenkmal

Unverbindliche Anfrage

Robert-Matzke-Straße

Stilvoll in der Architektur, modern in der Ausstattung

Bei dem Objekt Robert-Matzke-Straße 54 handelt es sich um ein um 1900 errichtetes Mehrfamilienhaus in Gründerzeitarchitektur.
Das Wohnhaus ist im Rahmen der Erfassung durch das Landesamt für Denkmalpflege Sachsen als Denkmal ausgewiesen. Es wird unter besonderer Beachtung der Auflagen und weitgehender Erhaltung der Substanz saniert und modernisiert. Hier entstehen kompakte 1-2-Raum-Wohnungen
für Singles und Paare.

Der Erhalt und die Sanierung der historischen Substanz stehen beim Ausbau des Wohnhauses im Vordergrund. Vom historischen Treppenhaus gelangt man in die modernen Wohnräume. Alle Wohnungen werden hochwertig gestaltet und überzeugen mit ihrem Echtholzparkett und ihrer Ausstattung von deutschen Markenherstellern. Es entstehen kompakte Wohnungen mit durchdachten Grundrissen. Die zeitlos schöne Architektur sorgt für hohe Nachfrage und eine solide Zukunftsperspektive bei der Immobilieninvestition.

Die Objekthighlights

  • Kernsanierung des denkmalgeschützten Mehrfamilienhauses
  • Helle, durchdachte, moderne und funktionale Grundrisse
  • teilweise Stuckdecke
  • hofseitige Balkone
  • Echtholzparkett bzw. Feinsteinzeugfliesen in Holzoptik
  • Fußbodenheizung
  • Umweltfreundliches Energiekonzept

Wohnungsübersicht

Impressionen

Die Lage

Dresden

Die Geschichte Dresdens beginnt im Jahr 1206. Als kleineElbsiedlung gegründet wuchs sie zunächst zur Kaufmannssiedlung heran, um später kurfürstliche und königliche Residenzstadt zu werden. August der Starke verhalf ihr schließlich zu wirtschaftlichem Aufschwung, städtebaulichem Gedeihen und dem Prunk, der heute noch in ihr wohnt.

Die Landeshauptstadt ist das Symbol für ein perfektes Ineinandergreifen von Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur. Zahlreiche Institute und renommierte Unternehmen siedelten sich an, um zugleich Motor für das pulsierende Stadtleben zu sein. So stellt auch das umfassende Ranking durch das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut und die Privatbank Berenberg (2013) klar, dass die Zukunftsaussichten Dresdens hervorragend sind und immer besser werden: Platz 1 im Osten und Platz 7 deutschlandweit.

Die kulturelle Vielfalt von Elbflorenz spiegelt sich in Altund Neustadt wider. Die Semperoper, der Zwinger, die Frauenkirche, das Pillnitzer Schloss, das Japanische Palais, die vielen Theater- und Kabarettbühnen sowie Museen oder das alternative Künstlerviertel der Dresdner Neustadt: Kultur
wird hier gelebt.

Die Dresdner sind vor allem von den vielen Grünflächen in der Stadt begeistert. So laden die Dresdner Elbwiesen und der Große Garten mit ihren weitläufigen Flächen zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Dresden wächst seit 2002 beständig. Die Geburtenrate stieg in den vergangenen Jahren in die Höhe und bescherte Dresden auch hier deutschlandweit den 1. Platz. Über eine halbe Million Menschen leben mittlerweile ihren Traum in der Elbmetropole. Sie vertrauen einer Stadt, die ihresgleichen sucht – und sie alle benötigen Wohnraum.

Dresden-Pieschen

Pieschen befindet sich nördlich der Elbe und westlich der Dresdner Innenstadt. Der die Geschichte des erstmals im Jahr 1292 erwähnte Stadtteil »Peschen« geht auf ein ehemaliges sorbisches Dorf zurück. Aktuell leben hier circa 55.000 Menschen in dem von Gründerzeitbauten
geprägten Stadtteil, der insbesondere bei jungen Familien sehr beliebt ist.

Während der Industrialisierung begünstigten Fabriken das Heranwachsen des Stadtteils. Als Folge wurde der Pieschener Hafen in Betrieb genommen, die Leipziger- und Großenhainer Straße ausgebaut. Wichtige Unternehmen waren die Eschebach-Werke, das Elektromaschinenwerk, die Nähmaschinenteile AG und die Windmotorenfabrik Herzog. Im Jahr 1897 wurde Pieschen zu Dresden eingemeindet.

Der Stadtteil verfügt über einen gut erhaltenen historischen Dorfkern mit gut erhaltenen Bauernhäusern und Fachwerkbauten, erbaut zwischen 1710 und 1803. Reste des alten Dorfes befinden sich noch heute zwischen Altpieschen und Robert-Matzke-Straße.
Berühmt ist die Sicht vom großem Elbebogen, dem sogenannten “Pieschener Winkel” auf das Stadtzentrum. Auf der Molenbrücke am Hafen steht die Plastik “Undine” der Künstlerin Angela Hampel, als Symbol des Weiblich-Rastlosen, sich Sorgenden, der Natur, die sich auch in der Lebensader Fluss widerspiegelt.

Pieschen – ein vitaler Stadtteil in Zentrumsnähe

Pieschen liegt direkt an der Elbe, die den Stadtteil mit ihrer angenehmen Frische belebt. Entlang des Flusses zieht sich mit den Elbwiesen ein Grünstreifen bis durch das Zentrum der Altstadt. Die Elbwiesen prägen den Stadtteil und laden zur Entspannung und zum Spazieren ein. In den idyllischen Biergärtchen schaut man auf die Skyline Dresdens. Auf dem 1100 Kilometer langen Elberadweg radelt man bei Bedarf bis zum
Riesengebirge oder zur Nordsee.

Über die Hauptader von Pieschen, der Leipziger Straße erreicht man in 15 Minuten die Dresdner Innenstadt mit ihren barocken Bauten und Sehenswürdigkeiten oder im belebten Univiertel. Für einen Ausflug außerhalb Dresdens ist die Autobahn A 4 in 6 Minuten Minuten erreicht.

Lagevorteile auf einen Blick

  • Lage unweit der Dresdner Altstadt mit Einzelgewerben, Restaurants, Freizeitangeboten
  • unmittelbare Nähe zu Kindergärten, Schulen und Parks
  • nahe der City gelegen, gute automobile Verkehrsanbindung, sehr gute ÖPNV-Anbindung: Straßenbahn- Linien 9 und 13; S-Bahn S1 (zwischen Meißen, Bad Schandau und Schöna)
  • Bibliothek Pieschen, Städtische Bibliotheken Dresden
  • Restaurants: Petit Frank, &Rausch, Ball- und Brauhaus Watzke

Steuerrechner

Schreiben Sie uns – wir beraten Sie kompetent und umfassend.

Wir sind für Sie da: Egal, ob Sie mehr über eine bestimme Denkmalschutz-Immobilie oder über ein anderes Anlageobjekt erfahren wollen, wir sind Ihr Ansprechpartner in allen Fragen zu Immobilien Investments.

Vorname *
Nachname *
E-Mail-Adresse *
Telefonnummer

Bitte wählen Sie Ihr Anliegen *

Haben Sie Fragen? Wie können wir helfen?